Erfolgs-Alchemie: Gibt es die ultimative Erfolgsformel?


successEgal wie wir es nennen, wir alle wünschen uns Erfolg. Wir alle haben Ziele und Wünsche und bemühen uns, sie zu erreichen. Unsere eigenen Wünsche unterscheiden sich vielleicht von den Wünschen anderer. Und vielleicht würden wir deren Erfüllung für uns nicht als Erfolg bezeichnen. Wir schauen uns um und sehen oftmals Menschen, die wir um deren Erfolg beneiden. Warum hat mein Nachbar z.B. soviel mehr Zeit als ich, die er dazu nutzt noch mehr Geld zu verdienen, noch mehr Freunde zu finden oder mehr Einfluss zu gewinnen. Warum ist er erfolgreich und ich nicht? Warum hat er sein eigenes Flugzeug, während ich mit diesem gebrauchten, schon zwei Jahre alten Jaguar herum fahren muss? Warum wohnt meine Nachbarin in diesem tollen Haus mit dem schönen Vorgarten und zieht drei wunderbare Kinder groß, während ich noch immer auf der Suche nach dem perfekten Mann bin? Warum ist die Brieftasche von diesem Typen vor mir an der Kasse soviel größer als meine und wo zum Teufel hat er die Kreditkarte ohne Limit her?

Aber ohne wirklich alle Fakten zu kennen, ohne wirklich hinter die Kulissen zu schauen und zu erfahren was im Inneren eines Menschen vorgeht, können wir nicht sagen, dass einer dieser Menschen erfolgreicher ist als wir selbst. Vielleicht hat er schon Millionen verdient und ist finanziell frei. Weil er aber soviel gearbeitet hat, hatte er keine Zeit eine Familie zu gründen und eigentlich wollte er doch immer eine Frau und Kinder. Und vielleicht sind Sie nicht so wohlhabend wie Sie gerne wären. Aber Sie haben große Schwierigkeiten gemeistert, sind froh, dass Sie Ihre Finanzen wieder so schnell in den Griff bekommen haben und freuen sich jeden Tag von Neuem über Ihre tolle Familie und ihre super Freunde. Wer von Ihnen ist erfolgreicher? Die Erfüllung persönlicher Wünsche ist Erfolg auf ganzer Linie und Sie haben doch sicherlich schon sehr wichtige und befriedigende Ziele erreicht.

Der Maßstab für Ihren Erfolg ist, wie gut Sie Ihre Zeit nutzen, um Ziele zu erreichen, die für Sie wichtig sind. Nicht, wie Sie im direkten Vergleich mit anderen da stehen – aber wie gut Sie Ihre eigenen Fähigkeiten und Ressourcen nutzen, um Ziele zu erreichen, die Sie für sich und die Menschen, die Ihnen wichtig sind, als erstrebenswert erachten. Egal, wie bescheiden diese Ziele auch sein mögen. Wer weiß, vielleicht schaut ihr reicher Nachbar zu Ihnen rüber und denkt sich:“Ich bin echt kläglich gescheitert. Wann habe ich den Fehler gemacht zu entscheiden, dass Geld und Arbeit wichtiger sind als Familie, Freunde und Spaß an dem was ich tue? Warum schalte ich nicht einen Gang zurück und verbringe mehr Zeit mit den Menschen, die mir etwas bedeuten? Warum kann ich nicht alles etwas leichter nehmen und das Leben etwas mehr genießen, wie es meine Nachbarn tun?“

Fotolia_39046401_XSSchlägt man im Wörterbuch nach, wird Erfolg oft definiert als das Erreichen von selbst gesteckten Zielen. Im wahren Leben gleicht Erfolg aber oft mehr einen Stück glitschiger Seife, das uns aus den Fingern rutscht, speziell dann, wenn wir Erfolg für uns selbst definieren. Erfolg ist relativ und vor Allem eines – eine sehr persönliche Angelegenheit. Viele Überflieger haben Ziele in luftiger Höhe erreicht, nur um dann festzustellen, dass der wahre Gipfel noch viel höher ist. Andere haben diesen Gipfel erreicht, nur um dann festzustellen, dass es alleine auf dem Gipfel auch nicht schön ist, und das es nun nur noch einen Weg gibt – nämlich nach unten. Viele Menschen mit bescheideneren Zielen haben nie versucht den Gipfel zu erreichen, sondern haben sich auf Wegen und Pfaden durch Sümpfe und Geröllfelder gekämpft, um am Ende festzustellen, dass es wirklich eine wundervolle und spannende Reise war. Jeder Tag im Leben kann ein Sieg sein!

So, nun da Sie eine Vorstellung davon haben, wie vergänglich unsere Definition von Erfolg ist, wie gehen Sie es an? Wenn Sie auf der Suche nach einer universellen Erfolgsformel sind, werden Sie keine finden – es gibt keine! Erfolg hängt ab vom Timing,  von Umständen,  von Situationen und – das ist am Wichtigsten – von Ihrer eigenen Vorstellung was Erfolg ist. Es gibt auch keinen mathematischen Standard, mit dem Sie messen können wann und wie gut Sie Ihren Erfolg erreicht haben. Es gibt viele Wege, wie Erfolg gemessen wird, aber nur ein Weg der wirklich zählt: was Sie unter Erfolg verstehen und woran Sie Ihren Erfolg messen.

Woran machen Sie fest, dass dieser Tag, diese Woche und das ganze Jahr erfolgreich war? Haben Sie sich darüber schon einmal Gedanken gemacht?

Stephan Schaaf ist Unternehmer und Inhaber des Referral Institute Wien.

Entwickeln Sie mit dem Referral Institute Ihr individuelles B2B-Empfehlungsnetzwerk für Leichtigkeit in der Neukundengewinnung und persönliche Positionierung.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s