Sich die 10 wichtigsten Eigenschaften aneignen


schlüsselIn den letzten Wochen haben wir festgestellt, dass Netzwerken mehr bedeutet als Hände zu schütteln und Visitenkarten zu verteilen. Was die Netzwerkbildung wirklich ausmacht, ist der Aufbau von sozialem Kapital. Dies hat eine Umfrage mit über zweitausend Geschäftsleuten in den USA und Zentraleuropa ergeben. Die Umfrageteilnehmer bewerteten die Eigenschaften im Zusammenhang mit Aufbau und Pflege guter Beziehungen als die wichtigsten.

Es folgen die zehn wichtigsten Eigenschaften, die einen Meister-Netzwerker ausmachen, in der Reihenfolge gemäss Umfrageergebnis. Glauben Sie, dass die gut vernetzten 29% der Bevölkerung viele dieser Eigenschaften besitzen? Wir sind davon überzeugt! Welche dieser Eigenschaften besitzen Sie?

  1. Gehen Sie Ihren Empfehlungen möglichst rasch nach. Eine Kontaktaufnahme innert 24h bis max. 48h wird gemäss Umfrage von guten, vertraulichen Netzwerkern erwartet.
  2. Positive Lebenseinstellung. Negative, abschätzende oder nicht fundierte Aussagen über Personen oder Produkte sind definitiv out und nicht gefragt. Negativ äussern kann sich jeder.
  3. Motivation – sich selbst immer wieder motivieren aber vor allem auch seine Empfehlungsgeber und Empfehlungspartner stetig zu motivieren.
  4. Vertrauenswürdigkeit, sich selbst und der empfohlenen Person gegenüber. Ich setzen mein Ruf ein wenn ich jemanden empfehle. Umso wichtiger, dass ich mich selbst vertrauenswürdig präsentiere.
  5. Die Fähigkeit zuzuhören – 2/3 Zuhören 1/3 Reden = 2 Ohren und ein 1 Mund! Hören Sie zu und erzählen Sie nicht „zu viel“ über sich. Lassen Sie Ihr gegenüber sprechen und antworte Sie wenn Sie gefragt werden.
  6. Engagement – fürs Netzwerk 24h/7 Tage die Woche – Netzwerkfähigkeiten kann man nicht auf wenige Stunden in der Woche beschränken. Entweder mal lebt es und wendet das im Tagesgeschäft an oder man wendet es nicht an.
  7. Dankbarkeit. Eines der wichtigsten Elemente für ein glückliches Leben, zählt auch als Baustein einer nachhaltigen Netzwerkbildung.
  8. Hilfsbereitschaft, in und um Ihr Netzwerk. Freude daran haben anderen aufrichtig helfen zu wollen, und es dann auch tun.
  9. Aufrichtigkeit. Freundlichkeit ohne Aufrichtigkeit ist wie Frühling ohne Mai.
  10. Bereitschaft für Ihr Netzwerk zu arbeiten = Netz-WERKEN

Aktion 7:

Erstellen Sie sich einen kurzen Überblick über Ihre Fähigkeiten, Angewohnheiten und Einstellung. So können Sie einschätzten, wie weit Sie schon auf dem Weg zum Meister-Netzwerker sind.


Sandro Moor ist Unternehmer und Inhaber des Referral Institutes Schweiz.

Entwickeln Sie mit dem Referral Institute Ihr individuelles B2B-Empfehlungsnetzwerk für Leichtigkeit in der Neukundengewinnung und persönliche Positionierung.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s