So ist Netzwerken reine Zeitverschwendung.


Geschäftsleute kennen die Wichtigkeit des Netzwerkens um neue Kontakte zu entwickeln, Mundpropaganda zu betreiben und Geschäftsempfehlungen zu erhalten. Netzwerken wird dann zur reinen Zeitverschwendung, wenn – und dies ist der größte Fehler – kein Follow-Up betrieben wird.

Stellen Sie sich folgende Situation vor. Man ist bei einer Netzwerkveranstaltung. Hat tolle und interessante Gespräche. Lernt einflussreiche Menschen kennen. Tauscht Visitenkarten aus. Und nimmt mit diesen Personen nie mehr Kontakt auf – es erfolgt also keine Nachbearbeitung. Die Gespräche mögen vielleicht unterhaltsam und für den Moment anregend gewesen sein, aber erfolgreiche Netzwerker wissen, dass es um den Aufbau von Beziehungen geht – und ohne wiederholte Treffen bleibt es beim einmaligen Gespräch.

Hand auf’s Herz: Wie viele Visitenkarten haben wir eigentlich in unseren Schreibtischladen, wo wir nicht mehr wissen, was wir mit dieser Person besprochen hatten, was wir vereinbart hatten oder wie diese Person aussah. Vermutlich eine ganze Menge – wir hätten unsere Zeit wahrscheinlich besser nutzen können.

Hier drei einfache Tipps für eine effiziente Nachbearbeitung:

  1. Es beginnt mit der Vorbereitung: Setzen Sie sich vor der Veranstaltung konkrete Ziele was Sie erreichen oder wen Sie kennen lernen wollen und setzen Sie diese konsequent um.
  2. Fragen Sie am Höhepunkt des Gesprächs ob es für Ihren Gesprächspartner OK ist, von Ihnen am nächsten Tag zwecks Terminvereinbarung angerufen zu werden um dann zu überlegen, wie man sich gegenseitig unterstützen könne. Durch Ihren tatsächlichen Anruf zeigen Sie, dass man sich auf Sie verlassen kann.
  3. Nehmen Sie unmittelbar nach jeder Veranstaltung mit allen Ihren GesprächspartnerInnen soweit mögich via XING oder LinkedIn Kontakt auf. Dadurch bleiben Sie besser in Erinnerung.

Die Moral von der Geschichte: Wenn Sie keine Zeit zur Nachbearbeitung einer Netzwerkveranstaltung haben, dann sparen Sie doch am besten auch gleich die Zeit für diese Veranstaltung ein und nehmen auch nicht teil.

Copyright: Dr. Ivan Misner & Thomas W. Albrecht

Thomas W. Albrecht ist Master Franchisor und Master Trainer des Referral Institutes. Entwickeln Sie mit dem Referral Institute Ihren Marketingplan für Strategische Mundpropaganda™ und Fokussiertes Netzwerken™ für mehr Geschäft und weniger Stress!

6 thoughts on “So ist Netzwerken reine Zeitverschwendung.

  1. Pingback: So ist Netzwerken reine Zeitverschwendung. (via Strategische Mundpropaganda™ als Marketinginstrument?) « worte schaffen werte

  2. Pingback: So ist Netzwerken reine Zeitverschwendung. (via Strategische Mundpropaganda™ als Marketinginstrument?) « worte schaffen werte

  3. Pingback: Schon Meister im Netzwerken? – 4 Tipps « Strategische Mundpropaganda™ als Marketinginstrument?

  4. Pingback: Schon Meister im Netzwerken? – 4 Tipps, um den Unterschied zu machen | Strategische Mundpropaganda™ als Marketinginstrument.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s