Referral Strategie Schritte 5, 6 & 7

UnternehmerInnen lieben Empfehlungen, denn sie sind der einfachste Weg zu neuem Geschäft. Dass allerdings der Empfehlungsgeber noch viel mehr zum Erfolg beitragen kann, als er dies für gewöhnlich tut, zeigen die 8 Schritte der Referral Strategie. Heute geht es weiter mit den Schritten 5, 6 & 7.

Schritt 5: Sie geben Feedback an den Empfehlungsgeber

Berichten Sie Ihrem Empfehlungsgeber über den Ausgang des Treffens Weiterlesen

Referral Strategie Schritt 4

In den vergangenen Wochen haben wir die Schritte 1 bis 3 besprochen. Heute geht es zum nächsten Schritt:

Schritt 4: Persönliches Treffen mit dem potenziellen Kunden (Future Client)

Zunächst kommt der Anruf beim potenziellen Kunden zur Terminvereinbarung. Wichtig ist es, diesen ehest möglich nach Schritt 3 durchzuführen, damit das OK Ihres Anrufs Weiterlesen

Referral Strategie Schritt 3

Heute besprechen wir Schritt 3, um Geschäftsempfehlungen strategisch herbeizuführen. Über Zufälle freuen wir uns weiterhin, doch auf Systematik und Methodik ist doch mehr Verlass.

Schritt 1 & 2 wurden im letzten Beitrag diskutiert:

  1. Ihr Empfehlungsgeber (Referral Source) identifiziert einen potenziellen Kunden (Future Client) für Sie.
  2. Analyse des potenziellen Kunden.
Schritt 3 lautet: Sie besprechen notwendige Details mit dem Empfehlungsgeber.

Nachdem wir den potenziellen Kunden analysiert haben, halten wir Rücksprache Weiterlesen

Referral Strategie Schritt 1 und 2.

Wir alle lieben Empfehlungen, da diese recht leicht zu neuem Geschäft führen. 78% aller Konsumenten vertrauen laut AC Nielsen auf die Empfehlungen anderer. Da macht es doch Sinn, diesen Empfehlungs-(Referral-)Prozess strategisch zu gestalten, nämlich so, dass der potenzielle Kunde Ihren Anruf bereits erwartet.

Es könnte sein, dass Ihnen die folgenden Schritte zunächst etwas unkonventionell erscheinen. Möglicher Weise deswegen, da wir meistens nur Kunden als Empfehlungsgeber erachten, und somit wertvolle andere Quellen außer Acht lassen …. Weiterlesen

Zufall, oder Strategie in 8 Schritten?

UnternehmerInnen schätzen es sehr, über Empfehlungen zu mehr Geschäft zu kommen. Empfehlungen sind doch die kostengünstigste Methode, neue Kunden zu gewinnen. Doch meist geschieht dies zufällig, wenn jemand, oftmals ein bestehender Kunde, eine andere Person auf unsere Leistungen oder Produkte aufmerksam macht. Über Zufälle kann man sich zurecht freuen, generieren sie doch manchmal wirklich gutes Ergebnisse, nur mein Geschäft würde ich nicht auf Zufälle bauen.

Mundpropaganda allerdings strategisch betrieben Weiterlesen

Osterhase, Weihnachtsmann und …

… “Jeder kennt Jeden über 6 Ecken” haben eines gemeinsam: Es wird daran geglaubt. Sie haben sicher davon gehört, dass zwischen Ihnen und jedem beliebigen anderen Menschen, den Sie gerne treffen möchten, nur sechs Personen dazwischen liegen. Das wäre schon fantastisch, ist aber leider nicht so.

Stanley Milgram hat in den 60er und 70er Jahren ein Experiment durchgeführt, bei dem eine Gruppe von Menschen aus einem Teil der USA einen Brief an spezifische, persönlich nicht bekannte Personen in einem anderen Teil der USA zu senden hatten. Die Absender wurden  gebeten, ihre Briefe an Menschen weiterzugeben, von denen sie vermuten würden, den Empfänger zu kennen. Jene Briefe, die tatsächlich ankamen, benötigten im Durchschnitt Weiterlesen

Es ist weder Nett-sitzen…

… noch Nett-Essen oder Njet-Arbeiten – es ist Netz-Werken. Erfolgreiches Netzwerken besteht darin, den Prozess des Netzwerkens tatsächlich durchzuführen, und nicht nur einfach geschehen zu lassen.

Die meisten Menschen verstehen, dass Netzwerken wichtig für deren Erfolg ist – doch nicht alle erzielen genau die gewünschten Ergebnisse. Viele glauben, es ist rein die Teilnahme an gesellschaftlichen Veranstaltungen und Business-Events, das Schütteln zahlreicher Hände oder das Einsammeln und Verteilen von Visitenkarten. Business-Networking geht Weiterlesen

Die Goldene Regel, oder?

“Tu niemanden etwas, das Du nicht willst.” So oder so ähnlich hörte ich es oft von meinen Eltern. War auch irgendwie nachvollziehbar. Tatsächlich, die Goldene Regel “Was Du nicht willst das man Dir tut, das füg’ auch keinem andern zu.” ist ein gutes Leitbild – nur leider nicht wenn es um Netzwerken geht.

Effektives Netzwerken beruht auf Beziehungen und auf Gegenseitigkeit. Die Platin-Regel könnte hier besser helfen: “Behandle andere so, Weiterlesen

Lass niemanden im Regen stehen.

In einer email von Tim Green, meinem Referral Institute Kollegen aus Michigan, fand ich folgende Geschichte:

Eine Nachts um 23:30 stand am Straßenrand des Alabama Highways eine ältere Afro-Amerikanische Frau, die sich kaum vor dem starken andauernden Regen mehr schützen konnte. Ihr Auto war zusammengebrochen und Sie war verzweifelt. Sie musste dringend weiter. So entschied sie sich schließlich, eines der nächsten vorbeifahrenden Autos anzuhalten.

Ein junger weißer Mann erbarmte sich und blieb stehen. Eher unüblich Weiterlesen

Das Glaubwürdigkeitsenzym

Wann immer wir Bedarf an Produkten und Dienstleistung haben, vertrauen wir ein gutes Stück weit auf die Empfehlung anderer Personen. Je mehr Glaubwürdigkeit wir dem Empfehlungsgeber entgegenbringen, desto höher schätzen wir seine Empfehlung. Als glaubwürdig betrachtet zu werden ist also entscheidend für das Geschäft. Wie könnte man nun beginnen, Glaubwürdigkeit Weiterlesen