Die “Wer war das?” Auslese


Angenommen Sie kommen gerade von einer Netzwerkveranstaltung nach Hause, bei der Sie eine Menge neuer Leute kennen gelernt haben. Von allen haben Sie Visitenkarten erhalten. Was könnte man nun damit machen? Am Schreibtisch stapeln oder in die große Lade zu all den anderen legen? Oder am besten gleich sortieren!

Trennen Sie die gesammelten Visitenkarten nach folgenden Kriterien: A) Wer könnte unmittelbar neuer Kunde oder neuer Empfehlungsgeber werden, und B) wer ist vielleicht ein wertvoller Kontakt in der Zukunft. Bei der Eingabe in Ihre Addressdatenbasis nehmen Sie das Kriterium A oder B gleich mit auf.

Wir starten mit der B-Liste. Schreiben Sie diesen Menschen doch eine kurze email als Dankeschön für das interessante Gespräch mit dem Hinweis, dass Sie sich über eine eventuell spätere Kontaktaufnahme freuen, sobald eine gute Gelegenheit vorhanden ist. Kommt dieser Zeitpunkt tatsächlich, dann ist die Wahrscheinlichkeit der Erinnerung deutlich höher. Eine Kontaktaufnahme z.B. via Xing o.ä. macht ebenfalls Sinn.

Jene Kontakte der A-Liste haben heute Potenzial als Empfehlungspartner oder Kunde. Ein Follow-Up muss schnell erfolgen, innerhalb der nächsten Tage, um nicht in Vergessenheit zu geraten. Bieten Sie die Möglichkeit eines Kaffee-Meetings jedem dieser neuen Kontakte an. Bei diesem Gespräch finden Sie heraus, wie Sie diese Person unterstützen könnten. Alles andere wird wohl als geschmackloser Verkaufsversuch wahrgenommen werden, und nicht als ersten Schritt zum Beziehungsaufbau. Das Angebot für ein solches erstes Meeting kann via email, Anruf oder handgeschriebener Danke-Schön-Karte erfolgen.

Macht es Sinn auch mit jenen in Kontakt zu bleiben, die weder potenzielle Kunden noch Empfehlungspartner jemals sein könnten? Auf jeden Fall! Eine kleine “Es war nett Sie kennen gelernt zu haben.” Nachricht kann wahre Wunder wirken. Man weiß einfach nie, wer wen kennt.

Machen Sie diese Auslese sofort nach jedem Event und immer, wenn Sie mit neuen Visitenkarten nach Hause kommen. Bessere Networking-Ergebnisse sind Ihnen sicher.

Im nächsten Blog-Artikel gibt es spannende Details zum Follow-Up, und wie man dieses wirklich einfach gestalten kann.

Copyright Dr. Ivan Misner & Thomas W. Albrecht

Thomas W. Albrecht ist Master Franchisor und Master Trainer des Referral Institutes Deutschland-Österreich-Schweiz. Entwickeln Sie im Certified Networker® Programmdes Referral Institute Ihren individuellen Marketingplan für Strategische Mundpropaganda™ und Fokussiertes Netzwerken™.

About these ads

Ein Gedanke zu “Die “Wer war das?” Auslese

  1. Pingback: Visitenkarten nachbearbeiten | Wer gibt, gewinnt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s